Posted by on Dez 3, 2012 in Bundesliga | 6 Kommentare

Gipfeltreffen Bayern – Dortmund 1:1
Nachdem für den deutschen Rekordmeister die Herbsmeisterschaft schon gesichert ist sollte nun gegen Dortmund die Kür folgen. Nach den Pleiten der letzten beiden Spielzeiten sowie beim Finale des DFB-Pokals 2012 saß der Stachel bei den Bayern tief. Endlich musste mal wieder ein Sieg gegen die Dortmunder her. Zwar gelang dies schon im Vorfeld der Saison, doch der zählte ja kaum was.

Mit einem Sieg konnte man den Vorsprung auf den BvB auf satte 14 Zähler ausbauen, welch eine Aussicht. Leider wurde daraus nichts, es blieb bei dem komfortablen 11 Punkte Vorsprung. Dabei hatten die Bayern aufgrund der letzten Minuten den Sieg durchaus verdient und sich eine Vielzahl von Chancen herausgespielt. Der glänzend aufgelegte Dortmunder Keeper Roman Weidenfäller vereitelte jedoch alle Möglichkeiten.

Beim Führungstreffer von Kroos war er jedoch machtlos. Ein trockener, flacher Schuss in die linke Torwartecke, nachdem er die Dortmunder Innenverteidigung ausgetanzt hatte und Bayern ging verdient mit 1:0 in Führung. Doch diese Führung sollte nicht lange Bestand haben. Ein Eckball für Dortmund und die Kopfballabwehr fiel Mario Götze genau vor die Füße. Unbedrängt konnte er im Sechszehner der Bayern den Ball annehmen und im Gehäuse von Manuel Neuer versenken. 1:1 das Spiel begann praktisch wieder von vorne.

In der Folgezeit hatten die Bayern die zwingenderen Torchancen, etwas zählbares kam jedoch nicht heraus. Am Ende kann der FC Bayern mit dem Unentschieden leben. Ein Sieg, der durchaus verdient gewesen wäre, hätte zweifelsohne gut getan.