Titel müssen her

Nach zwei Jahren ohne Titel versucht die Führung des FC Bayern alles um wieder mal ganz vorne zu stehen. Die erste richtungsweisende Maßnahme war, Christian Nerlinger durch Matthias Sammer auf dem Posten des Sportchefs zu ersetzen. Wegweisend da Nerlinger als Nachfolger von Uli Hoeneß und ehemaliger Spieler hoch gehandelt wurde. Doch seine Zeit nach zweiten Plätzen war abgelaufen. Der neue, Matthias Sammer, der in München wohnt solls richten. Dies sollte jedoch nicht die letzte konsequente Entscheidung der Bayern sein. Dreimal nur Zweiter in der vergangenen Saison das darf sich in keinem Fall mehr wiederholen. Also müssen Verstärkungen her. Da greift der FC Bayern, er kann es sich als einziger Club wirklich leisten, tief in die Tasche. Mit dem Spanier Javi Martinez wurde der teuerste Transfer der Bundesligageschichte getätigt. Und weitere Hochkaräter wie Mario Mandzukic vom Vfl Wolfsburg, Xherdan Shaqiri vom Schweizer Meister FC Basel , und Dante von Mönchengladbach konnten für die kommende Saison verpflichtet werden. Dazu noch ein alter Bekannter, Claudio Pizarro, der wieder über die Weser an die Isar fand. Damit kann sich der FC Bayern von der Abwehr bis hin zum Sturm über Verstärkungen freuen.

Erfolg im Supercup gegen Dortmund

Erste Erfolge zeigten sich bereits im Supercup. Der erste Titel der Saison konnte gegen Borussia Dortmund eingefahren werden. Ein Fingerzeig für die kommende Saison, wer weiß. Auf jeden Fall tat es mal gut gegen den BvB den Platz als Sieger zu verlassen. Auch die Auftritte im Pokal, wobei der Zweitligaaufsteiger Regensburg nicht als Maßstab genommen werden darf, und die ersten beiden Spieltage in der Liga geben Anlass dafür, das sich da was entwickeln könnte. Ein klarer Auswärtserfolg bei Greuther Fürth, erwartet aber sicher kein Selbstläufer. Und der Kantersieg zu Hause, vor nunmehr 71000 Zuschauern, gegen den VfB Stuttgart. Da konnte man den Willen in den Augen der Spieler sehen. Trotz Rückstand noch ein 6:1 Heimsieg, so kann es weitergehen. Das dabei die Tabellenspitze erobert und gehalten wurde ist ein positiver Nebeneffekt. Doch zuerst ist mal Länderspielpause angesagt.